Donnerstag, 19. Oktober 2017

Rezension zu: This Love Has No End


Titel: This Love has no End

Autor: Tommy Wallach

Verlag: cbt

Preis: (D) 14,99€ (A) 15,50€

ISBN: 978-3-570-17396-1


Inhalt:

Parker ist 17 Jahre alt, einer der cleversten Taschendiebe und stumm. Seit dem tödlichen Unfall seines Vaters weigert er sich zu reden...
Er sprich indem er schreibt. Seitdem er nicht mehr spricht sondern nur schreibt, hat er 104 Notizbücher und ein halbes vollgeschrieben.

Als er an einem Tag mal wieder die Schule schwänzt, geht er in ein Hotel und trinkt Kaffee, als ihm ein Mädchen mit silbernem Haar auf fällt. Und so ganz arm scheint sie auch nicht zu sein denn sie holt ein riesen Packen Geld aus ihrer Tasche.

Perfektes Opfer für Parker. Doch die beiden kommen ins `Gespräch` da Parker beim Klauen sein Notizbuch hat liegen lassen.
Parker erfährt Sachen über Zelda die er verhindern will. Aber Zelda ist nicht so normal wie sie scheint.

Buchrücken:

Als Parker Eineiner Luxushotellobby dem faszinierenden Mädchen Zelda begegnet und sie um einen obsözn dickes Banknotenbündel erleichtert, ist es vorbei mit seiner Unsicherheit. Denn eigentlich hatte er die Kunst perfektioniert, niemandem aufzufallen. Doch die silberhaarige Zelda sieht ihm mitten ins Herz. Und so lässt Parker sich mit ihr auf eine hochriskante Wette ein. Die wird beide in einem atemberaubenden Wirbel durch die Nacht tragen, sie werden der Liebe begegnen, dem Glück über den Weg laufen, dem Tod in die Augen schauen und erkennen, was ihnen ihr Leben wert ist.

Meine Meinung:
Ich fand das Buch nicht wirklich gut aber auch nicht wirklich schlecht. Es war meiner Meinung nach sehr verwirrend und ergab an manchen stellen keinen Sinn.
Andern falls war es eine einfallsreiche Story und teilweise auch spannend. Aber so wirklich aus den Socken gehauen hat es mich nicht. Es hat 3/5 Sternen bekommen, 1 Stern war nur Trost weil das Cover so schon ist und der Klappentext eigentlich sehr vielversprechend klingt, aber meine Erwartungen hat es einfach nicht erfüllt.

Sonntag, 24. September 2017

Rezension zu: Mr. President- Macht ist sexy

Titel: Mr. President- Macht ist Sexy

Autorin: Katy Evans

Verlag: LYX- Verlag

Preis: 6,99€

ISBN: 978-3-7363-0574-8 (E-book) Taschenbuch erscheint am 21.12.2017

Inhalt:

Charlotte ist eine junge, selbstbewusste Frau die nie etwas mit Politik zu tun haben will. Aber ihr Vater ist Senator und somit hat sie leider etwas mit Politik zu tun.
Als sie 11 Jahre alt war, kam der Präsident mit seinem Sohn zu besuch, Charlie ist begeistert von Matt. Als ihre Mutter sie abends fragt ob sie Matt einen Brief schreiben will, tut sie es. In dem Brief schreibt sie ihm das sie hofft das er irgendwann mal für das Präsidentenamt kandidiert und bietet ihm ihre Hilfe an. Nach dem Mord von Matts Vater entscheidet er sich dafür, als Kandidat anzutreten.
Aber nur mit Charlie an seiner Seite.
Doch Charlotte hat ein Geheimnis, all die Jahre hat sie für ihn geschwärmt. Und jetzt soll sie ihm helfen? Klar doch!
Aber beide haben den anderen im Auge, das Knistern zwischen den beiden ist deutlich zu spüren.

... Aber was ist wichtiger? Die Liebe? Oder das Land?

Meine Meinung:

Das Buch hat mich Hammer hart umgeworfen! So viele Gefühle und Verwüstung in diesem Buch, es war einfach krass. Matt ist ein starker Mann, ich habe mir nur gedacht: Wieso willst du in die Fußstapfen deines Vaters treten obwohl er umgebracht wurde ?!
Ich finde es total klasse wie man einen Einblick in ihre und seine Sicht hat. So das man weiß was der eine vom anderen denkt.
Charlie war eine wirklich tolle Hauptperson und ich bin gespannt wie es mit den beiden weitergeht.

Das Buch bekommt auf jeden Fall 5/5 Sterne, weil mir die Story und der Schreibstyle sehr gut gefallen haben!

Danke nochmal an der Verlag für das Rezensionsexemplar!

Freitag, 15. September 2017

Rezension zu: Girls in the moon

Titel: Girls in the moon

Autorin: Janet McNally

Verlag: cbt

Preis: Buch- 16,99€(D) 17,50€(A) Ebook- 13,99€(D)

ISBN: Buch- 978-3-570-16449-5   Ebook: 978-3-641-18230-4

Inhalt:
Phoebe hat nur ein paar Ziele. Sie möchte ihren Vater finden und den Keil zwischen ihrer Mutter und ihrer Schwester lösen. Phoebe und ihre Mutter fliegen gemeinsam nach New York. Sie soll sich von Musikern Fern halten, der Grund dafür ? Ihr Vater war Musiker und von solchen Männern soll sie sich fern halten, den diese brechen einem immer das Herz. Doch wie soll das gehen? Immerhin wimmelt es in New York nur so von Musikern und einer ist Phoebe total ans Herz gewachsen...


Meine Meinung:
Wie ihr vielleicht schon gemerkt hat, ist die Inhaltsangabe sehr kurz. Das liegt daran das mir das Buch nicht wirklich zu gesagt hat und ich euch nicht die Spannung rauben wollte. Aber hier ist meine komplette Meinung. Ich fand es sehr träge und dünn geschrieben. Mir haben sehr viele stellen nicht gefallen, es kam mir etwas Lustlos geschrieben vor, aber vielleicht lag das daran das es nicht meine Art von Buch ist. Trotzdem gebe ich dem Buch 2,5/5 Sterne. Vielleicht gefällt es euch ja besser.

Vielen Dank trotzdem an den Verlag für das Rezensionsexemplar.

Rezension zu : Lichterregen- Im Rausche der Zeit


Titel: Lichterregen- Im Rausche der Zeit

Autorin: Cristina Haslinger

Verlag: Books on Demand

Preis: 12,90 €

ISBN: 978-3-8370-7838-1

Inhalt:
Emily ist 22 Jahre alt und denkt sie ist ein normales Mädchen. Immerhin zankt sie sich öfters mit ihrer Schwester und pflegt ihre Mutter. Aber das sie nicht normal ist, merkt sie einem unkontrollierten Zeitsprung. Panisch sucht sie nach einer Antwort dafür, aber die gibt es bisher noch nicht. Als Daniel, der Freund einer Freundin, ihr erklärt das sie eine Zeitreisende ist, weiß sie nicht mehr weiter.

Eines Abends kommt ihre Tante zu ihr nachhause, sie erklärt Emily das sie nicht die einzigste aus der Familie ist die Zeitreisende ist. Den es gibt eine Seherin und eine Zeitreisende aus einer Generation.

Doch nun ist Emily verwirrter als zuvor. Heißt das es gibt mehr von ihnen? Und was sind das für Missionen von denen ihre Tante erzählt hatte?

Was passiert wenn jemand davon erfährt? Und was passiert zwischen Daniel und Emily?

Buchrücken:
Emily hat alles im Griff- bis sie über die Tatsache stolpert, dass sie in der Zeitreisen kann und sogar muss. Und das auch noch mit Auftrag! Als Daniel ins Leben der 22-jährigen tritt, steht ihre Welt völlig auf dem Kopf.  Auf der Suche nach ihrer Bestimmung begibt sie sich in die Vergangenheit und steht vor neuen Rätseln. Jetzt heißt es einen kühlen Kopf bewahren. Wenn da nur  nicht das Herz währe...


Meine Meinung:
Wie bereits von mir erwartet ein sehr schönes Buch und vor allem sehr spannend. Ich habe die Autorin bereits letztes Jahr auf der Buchmesse kennengelernt, eine meiner besten Freundinnen war total begeistert von dem Buch und da habe ich die ganze Zeit überlegt es mir zu kaufen. Die liebe Crisi hat es mir dann als Rezensionsexemplar bereit gestellt. Vielen Dank nochmal dafür!
So jetzt zu der Bewertung. Der Inhalt war wirklich gut, ich konnte das Buch auf einmal garnicht mehr weglegen, am Anfang habe ich jedoch etwas gehangen. Das Ende war so unerwartet das ich auf jeden Fall bald den 2 Teil kaufen werde. Ich war wirklich positiv Begeistert. Das Buch bekommt von mir 4/5 Sterne, weil ich wie gesagt am Anfang etwas Einstiegs- Schwierigkeiten hatte. Aber sonst ist das Buch wirklich gut !

Sonntag, 3. September 2017

Rezension zu: New York Diaries-Zoe


Titel: New York Diaries-Zoe

Autorin: Carrie Price

Verlag: Droemer Knaur

Preis: E-book & Taschenbuch- 9,99€

ISBN: Taschenbuch: 978-3-426-51942-4     E-Book: 978-3-426-43977-7

Inhalt:

Um ihren Traum in die Tat umzusetzen, zieht Zoe von Idaho nach New York. Doch der Traum verwandelt sich schnell in einen Albtraum, den sie hat keine Wohnung. Die Wohnung wurde ihr nämlich vor der Nase weg geschnappt. Aber sie sollte doch an diesem Tag einziehen...
jetzt sitzt sie mit gepackten Koffern und einer linken Couch auf den Straßen von New York.

Ein junger Mann namens Matt hilft ihr die Nacht in einer dunklen Gasse zu überleben. Er hilft ihr sehr oft und viel.

Aber die junge Schauspielerin verfolgt ihren Traum und zahlt dafür ...
Kommen sie und Matt sich noch näher? Wird daraus mehr als Freundschaft ?

Meine Meinung:

Ich fand das das Buch ein Krönender Abschluss der Reihe war. Es hat 4/5 Sterne bekommen, ich finde das Buch sehr gelungen da ich von Anfang an eine solche Geschichte vermisst habe. Spannung, Leidenschaft und Traurigkeit in einem Buch. Zoe ist eine richtig coole Protagonistin und Matt ist total cool für jemanden mit Nerd- Brille. Die anderen Nebendarsteller sind auch richtig cool und ich kann das Buch wirklich sehr empfehlen, genau wie die anderen Bücher auch! Schaut sie euch auf jeden Fall nochmal an.

Vielen dank nochmal an den Verlag für das Rezensionsexemplar !

Montag, 28. August 2017

Rezension zu: New York Diaries- Phoebe



Titel: New York Diaries- Phoebe


Autorin: Ally Taylor

Verlag: Droemer Knaur

Preis: Buch - €9,99
         e-book- €9,99

ISBN: Buch-  978-3-426-51941-7
         e-book- 978-3-426-43976-0

Inhalt:

Phoebe ist 34 Jahre alt. Sie ist selbstbewusste und fest entschlossen. Als sie von San Francisco  wieder nachhause fliegt,  also nach New York, wird ihr Koffer vertauscht. Als sie Zuhause mit dem Koffer ankommt, will sie ihre Klamotten und neuen Errungenschaften auspacken, doch was sie findet ist ein Anzug und ein Manuskript für ein neues Buch. Das war definitiv nicht ihr Koffer.

David ist Autor und schreibt sehr gerne Romane. Als er ein Manuskript schriebt, geht es um seine vergangenes Liebes Leben. Doch als er das Manuskript abgeben will findet er nur das Tagebuch von Phoebe.

Beide fangen an das Buch des anderen zu lesen und verlieben sich in den noch unbekannten Autor.

Werden sie den anderen irgendwann finden ?

Meine Meinung:

An sich fand ich das Buch ganz okay, leider haben mir manche inhaltlichen Dinge nicht gefallen. Was ich total süß aber gleichzeitig auch irreführend fand,  dass das Tagebuch `Leo`genannt wird und das fand ich total komisch.Am Anfang war es richtig unlogisch weil man wirklich nicht wusste wer Leo ist, aber das erläutert sich dann im Inhalt des Buches. Das Buch bekommt 3/5 Sterne.  Vielen Lieben Dank nochmal für die Bereitstellung der Rezensionsexemplare.


Sonntag, 20. August 2017

Rezension zu: King of Los Angeles


Titel: King of Los Angeles- Verliebt in einen Rockstar

Autorin: Sarah Saxx

Verlag: selfpublish

Preis: €12,99 (D) €13,40 (A)

ISBN: 978-3-7448-1316-7

Inhalt:
Scarlett ist selbstbewusst und behält immer ihren Stolz. Sie arbeitet für ein Mode Magazin in LA. Als sie mit ihrer Freundin in New York ist, sieht sie ihn zum ersten Mal. Damien King. Der wohl heißeste Rockstar in Amerika.
Damien ist ein Frauenschwarm durch und durch. Doch als er Scarlett sieht will er sie. Da Scarlett früher oft verletzt wurde, traut sie Damien nicht. Doch er gibt sie nicht auf ehe er sie hat.

Scarlett hat eine Sehnsucht zu ihm die sie nicht versteht. Was wenn er sie auch verletzt, so wie die anderen?
Damien verzweifelt und sucht Rat bei seinem Bruder, kann Travis ihm helfen, Scarlett für sich zu gewinnen?

Werden sie einander finden ?

Buchrücken:

→ Seine Küsse brachten mich beinahe um den Verstand.
Sie ließen mich nach so viel mehr sehnen, obwohl ich wusste, dass es mich vermutlich ins Verderben stürzen würde←

Damien King ist ein Frauenheld, wie er im Buche steht. Der Rockstar mit dem ausgefallenen Modestil wird von zigtausenden Frauen vergöttert, die alle scharf darauf sind, mit ihm im Bett zu landen. Warum also sollte er sich das entgehen lassen?
Doch dann begegnet er der selbstbewussten Scarlett O'Donnell, die in Los Angeles als Volontärin bei einem Modemagazin arbeitet. Sie sieht, was er wirklich ist; ein selbstverliebter Rüpel, aber nichts anderes als Sex im Kopf hat. Und dafür ist sie sich definitiv zu schade, nicht zuletzt wegen ihrer enttäuschenden Erfahrungen in der Vergangenheit. Was sie jedoch nicht ahnt, ist, dass sie durch ihre Abweisung Damien Jagdtrieb angestachelt hat und er nun alles daransetzt, Scarlett für sich zu erobern.

Meine Meinung:
Das Buch war wirklich schon und verdeutlicht mal wieder das auch Bad Boys ein Herz haben. Die beiden kommen sich langsamer näher als in anderen Büchern was ich aber eigentlich total gut finde. Ich kann das Buch sowie den ersten Teil wirklich nur empfehlen. Damien ist meiner Meinung nach der klassische Bad Boy und Scarlett eine taffe Frau die nicht mehr mit sich spielen lässt. Das Buch bekommt auf jeden Fall 4/5 Sterne. Ich fand es wirklich wirklich gut und bin gespannt auf weitere Bücher der Autorin.

Nochmal vielen Dank für das Rezensionsexemplar. 💛